NACHHALTIGE BARFUßSCHUHE

Nullabsatz & Zehenfreiheit

BARFUßSCHUHE AUS DEUTSCHLAND*

Handgenähte Kautschuksohle

30 Tage Rückgabe

Lieferung mit DHL
X

Warum barfuß laufen und Barfußschuhe so gesund sind

 Wir sind ohne Schuhe geboren, können perfekt barfuß laufen und damit einen natürlichen und gelenkschonenden Gang entwickeln. Allerdings ist unser heutiges Leben nicht darauf ausgerichtet, den ganzen Tag barfuß zu laufen.

ZAQQ-Barfussschuhe-PIQUANT

Warum wir nicht mehr barfuß laufen

Wer nicht nur am Strand oder auf der Wiese, sondern bei allen Aktivitäten barfuß läuft, wird schräg angeschaut und oft als Spinner, Aussteiger oder Hippie abgestempelt. Barfuß laufen ist schlichtweg nicht gesellschaftsfähig. Der Untergrund, auf dem wir laufen, ist in den seltensten Fällen natürlich. Vielmehr laufen wir zum überwiegenden Teil auf Asphalt und müssen deshalb unsere Füße mit Hilfe von Schuhen vor Scherben, spitzen Kanten oder aufgeheizten Steinen schützen.

Auf hartem Asphalt bohrt sich ein spitzer Stein oder ein Stöcklein viel leichter in unsere Haut als auf natürlichem Wald- oder Wiesengrund, der immer ein wenig nachgibt. Wir brauchen also ausreichend Schutz für unsere Füße!
Das Tragen von Barfußschuhen ist die Variante, die dem Barfußlaufen am nächsten kommt. Wenn Du einmal in den Genuss von Barfußschuhen gekommen bist, willst Du garantiert nicht mehr darauf verzichten. Das Tragen von Barfußschuhen hat enorme Vorteile!

Barfussschuhe-Sandalen-CLIQ

Was ändert sich durch das Tragen von Barfußschuhen?

Zieh einfach mal Deine Runningschuhe aus und jogge barfuß. Du wirst schnell merken, dass Du niemals auf Deinen Fersen landest. Unterbewusst wissen wir, dass es weh tun wird! Unser Gang ist dafür ausgelegt, den Ballen als erstes aufzusetzen. Genau das machen wir beim Rennen automatisch, wenn wir die Schuhe weglassen – eine Art Urinstinkt, der uns vor Verletzungen schützt.
Kleinkinder, denen man keine Schuhe beim Laufen lernen anzieht, machen genau das. Sie treten zuerst auf dem Ballen auf, bevor sie den Fuß bis zur Ferse abrollen. Leider wird diese natürliche Bewegung durch unsere modernen Schuhe abtrainiert. Wir landen nicht mehr auf dem Ballen, sondern überwiegend auf der Ferse. Das wird noch einmal verstärkt, wenn man Absatzschuhe trägt. Viele stampfen ihre Fersen regelrecht in den Boden.

Barfussschuhe-QORE

Bei dieser für uns Menschen unnatürlichen Gangart werden deutlich weniger Muskeln beansprucht. Die Schritte können deutlich länger gemacht werden, wenn man den Fuß zuerst auf der Ferse aufsetzt. Man muss demzufolge für dieselbe Strecke deutlich weniger Schritte machen als beim natürlichen Ballengang. Durch stoßdämpfende Eigenschaften der modernen Schuhe können die Gelenke und die Wirbelsäule das harte Abrollen über die Ferse teilweise gut aushalten – manchmal aber auch nicht! In jungen Jahren haben die meisten noch keine Probleme damit. Mit zunehmendem Alter leiden aber enorm viele Menschen unter Gelenkschmerzen.

Viele wissen nicht, dass diese Schmerzen mit dem unnatürlichen Gang in Zusammenhang stehen können. Dieser versursacht den Verlust von wichtigen Stützmuskeln, die unseren Gelenkapparat schützen sowie die stärkere Belastung durch unzureichende Dämpfung.

Socken-Barfussschuhe-SOQQ

Barfussboot-EQUITY 

 

Zurück zum natürlichen Gang mit Barfußschuhen

Barfußschuhe werden oft auch als Minimalschuhe bezeichnet. Sie haben eine sehr dünne und vor allem flexible Sohle. Sie sollen dafür sorgen, dass Dein Fuß beim Laufen alle Muskeln benutzt, die auch beim Barfuß gehen beansprucht werden. Leider haben viele genau diese Muskeln verloren bzw. im Kindesalter durch das Tragen von Schuhen erst gar nicht entwickelt. Deswegen sollte man sich langsam an Barfußschuhe gewöhnen.

Gib Deiner Fuß- und Beinmuskulatur Zeit, sich zu entwickeln. Nach der Umstellung wirst Du sicher Veränderungen an Deinem Körper spüren. Barfuß laufen bzw. das richtige Laufen in Barfußschuhen schont unsere Gelenke in den Füßen, Knöcheln, Knien, Hüfte und der Wirbelsäule.
Unser Körper hat eine natürliche Stoßdämpfung eingebaut. Wenn wir wieder dazu übergehen, natürlich zu laufen, sind teure Hightech Schuhe mit ausgeklügelter Dämpfung absolut überflüssig und sogar kontraproduktiv! Ganz wichtig ist es, dass du kürzere Schritte machst, um auf dem Ballen auftreten zu können. Wenn die Schritte zu lang sind, ist das nicht mehr möglich und Du landest zwangsläufig auf den Fersen.

Barfussstiefel-QICE

Es ist wie bei allen anderen Routinen, die man sich antrainieren möchte. Man muss konsequent am Ball bleiben und den natürlichen Gang immer wieder trainieren, am besten täglich. Dann wirst Du irgendwann automatisch umstellen und nicht mehr bewusst darauf achten müssen, richtig zu laufen. Der Ballengang wird zu Deiner neuen Routine.

Besonders gut kannst Du Deine Füße auf Barfußschuhe vorbereiten, indem Du tatsächlich so oft es geht barfuß läufst und das am besten auf verschiedensten Untergründen. Am Anfang eignet sich eine weiche Wiese oder auch ein Sandstrand. Wenn Du Dich etwas daran gewöhnt hast, kannst Du immer neue Untergründe ausprobieren.

Barfuss-Sneaker-QNIT

Auf einmal mehr Schmerzen beim Tragen von Barfußschuhen

Es kann passieren, dass Du in den ersten Tagen Muskel- und Gelenkschmerzen bekommst. Das erste ist ein positives Signal, denn Du baust Muskeln auf, die durch den unnatürlichen Gang verkümmert waren. Gelenkschmerzen sind allerdings ein Warnsignal!
Viele machen den Fehler, dass sie in Barfußschuhen genauso laufen wie vorher, also auf der Ferse hart aufkommen. Da viele Barfußschuhe keine Dämpfung haben, federt nichts ab und die Belastung auf die Gelenke steigt enorm.

Unsere ZAQQ Barfußschuhe eignen sich perfekt für den Umstieg.

Unsere Sohlen sind superdünn und flexibel, haben aber dennoch eine ganz leichte Dämpfung. Das erleichtert Dir die Umstellung vom Fersen- auf den Ballengang. Es ist ganz normal, dass Du am Anfang immer wieder auf der Ferse landen wirst, schließlich hast Du es jahrelang so gemacht. Diese Gewohnheit abzutrainieren, dauert etwas.

Mit unserer Minimaldämpfung schonst Du trotzdem Deine Gelenke, falls es anfangs noch nicht mit dem Ballengang klappen sollte. In unseren ZAQQ Barfußschuhen bekommt das Laufen eine ganz neue Qualität. Du spürst den Untergrund und nimmst dadurch Deine Umgebung ganz anders war. Du schonst Deine Gelenke und Deine Wirbelsäule und bildest wieder die Muskeln optimal aus, die unser gesamter Bewegungsapparat braucht, um agil und gesund zu bleiben.

Jetzt gibt es kein Zurück mehr, also stöbere Dich gleich mal durch unser Sortiment. Wir haben nicht nur für Sport und Outdoor den passenden Barfußschuh für Dich, sondern auch für Business, Ausgehen und alle Alltagsaktivitäten.

Feel free, feel ZAQQ.

Barfussschuhe-Boots-QUINTIC

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.